Image - 27. Osterturnier Schmalkalden

08-04-2018

27. Osterturnier Schmalkalden

5 Medaillen

Osterturnier als Vorbereitung

In der U18 war klar, dass  dasTeilnehmerfelder nicht stark besetzt ist. Unsere Sportschüler der U18 nutzten

diesen Wettkampf zur Einstimmung auf den Messe-Cup in Erfurt.
Carolin Junger /44 kg hatte nur eine Gegnerin und besiegte nach vielen Sankaku-Ansätzen Münch/SV Schmalkalden doch noch mit Sankaku-Festhalte. Damit stand der Turniersieg fest. Marie Jochum/52 kg ging nach langer Verletzungspause wieder an den Start. Gegen Pufahl/Erfurt war sie gehemmt und fand keine Mittel ihrer Gegnerin Paroli zu bieten. Erst im Golden Score verlor sie mit 0:7.Gegen Meyer/Bad Kissingen gewann sie durch 2 Konter mit 10:0.Damit 2.Platz für Marie. Gustav Brosig musste ganz zum Schluss
ran. Hatte auch nur einen Gegner, der ihn aber nicht ansatzweise das Wasser reichen konnte. Schon nach einer Minute besiegte er seinen Erfurter Gegner zweimal mit Waza-Ari. Nick Gerstenberger hatte in der U18/46 kg keinen Gegner und erhielt die Möglichkeit in der U15 außer Wertung zu starten. Er besiegte nach einander Wagner/Neuhof mit O-Uchi- gari, Mozugnov/Bad Kissingen mit Hiza-Guruma und Zschach/Auma mit Festhalte. Damit holte er sich den 1.Platz. An diesem Tag war Moritz Pechmann/60 kg am meisten gefordert. Gleich im 1.Kampf traf er auf seinen Trainingskameraden Nagler/Meiningen. Nach einen ausgeglichenen Kampf, beide hatten einen Waza-Ari erzielt, ging es ins Golden Score. Pechmann zögerte beim Ura-Nage-Ansatz und gab somit noch die entscheidende Wertung ab. Im 2.Kampf besiegte Moritz den physisch starken Scholz/Erfurt mit Würge. Im Finale kam es zur Revanche. Diesmal top vom Vater Ralf eingestellt, ging es wieder gegen Nagler. Mit einen Uchi-Mata ging Moritz schnell mit 7:0 in Führung. Nach starken Fassartkampf gelang ihm mit Sode-Tsuri-Komi-Goshi die zweite siegreiche Wertung und damit der Turniersieg.

Fazit: Man muss die Ergebnisse richtig einordnen. Kein Grund zur Euphorie. Es war ein besseres Training, mehr nicht, nur mit mehr Zeitaufwand.

U18

1. Platz

Carolin Junger

Nick Gerstenberger

Gustav Brosig

Moritz Pechmann

2.Platz

Marie Jochum