Image - MDEM U15

11-06-2018

MDEM
U15

MDEM U15

Rabea Schmidt/44 kg holt bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der U15 in Schmölln die einzige Medaille für den JC Jena.

Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der U15 in  Schmölln gab es eine Medaille für den JC Jena. Rabea Schmidt/44 kg kämpft sich bis ins Finale. In der 1.Runde hatte sie das Glück ein Freilos zu ziehen. In ihrem ersten Kampf besiegte Rabea, mit einem sauberen Uchi-mata, die Rodewischerin Wendler, schon nach 10 sec. Im Halbfinale schaltete sie Regenhardt/Weimar, mit einen sehenswerten Ko-uchi-gari, aus. Im Finale stand Rabea wie zur Landesmeisterschaft der leistungsstarken Ronja Klein von den Erfurter Mattenteufeln gegenüber. Schon nach der 2.Aktion von Klein musste Rabea die Überlegenheit anerkennen und verlor vorzeitig durch Ippon. Mit der erkämpften Silbermedaille lieferte Rabea eine tolle Wettkampfleistung ab. 

Miu Richter/40 kg und Carl Then wurden beide Fünfte. Miu verlor ihren Auftaktkampf gegen Mergel/Schönebeck nach ausgeglichenen Kampf am Boden durch Hebel. Dann gewann sie in der Hoffungsrunde gegen Adler/Holzhausen und Gühne/Leipzig mit O-uchi-gar. Im Kampf um Platz 3 hatte sie es wieder mit  der Schönebecker Mergel zutun. Leider geriet sie, ohne kämpferisches Gegenhalten, in eine Festhalte und verlor. 

Carl Then/34 kg war optisch und physisch klar gegen Dillkmann/Leipzig und Kazaeev/Halle unterlegen. Sein gewonnener Kampf gegen Pethke/Freital reichte da nicht aus.

Lennart Leuschke /50 kg unser einziger U15er zeigte an diesem Tag leider nicht sein volles Können. Zarati/Crimimitschau ließ Lennart nicht zur Entfaltung kommen führte schnell mit Waza-Ari, Leuschke glich aus. Am Boden wurde er mit einer Ringertechnik überrumpelt und verlor entscheidend. In der Hoffnungsrunde zeigte Lennart seine Stärke am Boden und gewann gegen Römhild/Bad Salzungen und Dügerov/Köthen jeweils mit Sankaku-Festhalte. Um Platz 3 ging es gegen Eisenschmitd/Auma. Eigentlich eine lösbare Aufgabe. Doch auch in diesem Kampf ließ sich Lennart den gegnerischen Kampfstil aufzwängen und wurde bei einen halbherzigen eigenen Aktion ausgekontert, diesen 0:7 Rückstand konnte er leider nicht mehr aufholen.